CallYa Schließen Hier klicken

Prepaidkarten News

Prepaid Karten und Handy Tarife Vergleich

Fiotel: Neuer Prepaid Anbieter im D1-Netz

11. Januar 2010 • Kategorie: Discounter

Mit Fiotel ist heute ein neuer Prepaid Anbieter im D1-Netz von T-Mobile gestartet, mit dem für nur 8 Cent pro Minute in alle Netze telefoniert werden kann.

Fiotel Prepaid Anbieter
Neuer Prepaid Anbieter Fiotel
Fiotel ist der erste Prepaid Discounter der IQoptimize Software AG, welche bisher vor allem im Bereich der UMTS Flatrates tätig war, wo sie mit fioonDATA Datenflatrates im D1- und D2-Netz anbieten. Bei der IQoptimize Software AG handelt es sich um ein Unternehmen der Drillisch AG, welche bereits seit langem mit diversen Prepaid-Handy-Discountern in Deutschland tätig sind.

Fiotel bietet Telefonate in alle deutschen Mobilfunk- und Festnetze für einheitlich 8 Cent pro Minute und auch der Versand einer SMS kostet in alle Handynetze gleichermaßen 8 Cent. Der Versand einer MMS kostet 39 Cent und mobiles Internet per GPRS oder UMTS kostet 49 Cent pro Megabyte. Damit liegt Fiotel tariflich exakt auf einer Höhe anderen Marken aus dem Hause Drillisch, zu denen zum Beispiel maXXim und McSIM gehören. Fiotel bietet jedoch etwas neues, was andere Prepaid Anbieter bisher nicht im Angebot haben. Durch die Nutzung der Fiotel Prepaidkarte sammeln Nutzer Punkte, welche sich aber einer gewissen Höhe in Freiminuten und Frei-SMS umtauschen lassen. Laut Fiotel soll es für Vieltelefonierer so möglich sein, die Kosten rechnerisch auf 7,5 Cent pro Minute und SMS zu reduzieren.

Die fio-Punkte genannten Bonuspunkte gibt es ab einem Umsatz von 6 Euro pro Monat. Für 6 Euro gibt es demnach 25 Bonuspunkte, für 8 Euro sind es dann 40 Punkte und das Maximum liegt bei 20 Euro Umsatz und 115 fio-Punkten. Zum Start erhalten Neukunden bereits 200 fio-Punkte zum Startguthaben von 3 Euro dazu. Die gesammelten Bonuspunkte können jederzeit gegen Gesprächsminuten und SMS eingetauscht werden, wobei 8 fio-Punkte einer Freiminute oder einer Frei-SMS entsprechen. Die zum Start enthaltenen 200 Punkte haben somit einen Gegenwert von 25 Minuten oder SMS.

Fiotel unterscheidet sich nicht viel von den bisherigen Marken der Drillisch AG, lediglich das Punktesystem ist etwas Neues, was sich jedoch nur für jene lohnt, die auch einen gewissen monatlichen Umsatz erreichen. Die Fiotel Prepaidkarte kostet 9,95 Euro und kommt mit 3,00 Euro Startguthaben. Die 200 Bonuspunkte, die es zum Start gibt, haben einen Gegenwert von 2,00 Euro, so dass das gesamte Startguthaben rechnerisch bei 5,00 Euro liegt.

Weiter zu Fiotel

Autor: Alexander Bertram

Folge Prepaidkarten-News.de auf Twitter

Vorheriger Artikel Nächster Artikel





Weitere Prepaidkarten News:

  • debitel light: Neuer 8 Cent Prepaid Tarif im D1-Netz gestartet
  • Sport1 Surfstick: Neuer Prepaid UMTS Stick im D2-Netz
  • absolut sim – Neuer Prepaid Discounter im Vodafone-Netz
  • HSE24 mobile: Neuer Prepaid Tarif im E-Plus-Netz
  • Weltbild Mobil: Neuer Prepaid Discounter im D1-Netz
  • fiotel Prepaid-Karte kostenlos erhältlich
  • 

    5 Kommentare »

    1. [...] fiotel Prepaidkarte kostet 9,95 Euro und kommt mit 3,00 Euro Startguthaben. Zusätzlich erhalten Neukunden noch 200 [...]

    2. [...] fiotel ist eine Marke der IQoptimize Software AG, welches wiederum ein Unternehmen der Drillisch Gruppe ist. Daher wundert es auch nicht, dass der Prepaid-Tarif bis ins Detail denen von Discountern wie maXXim oder McSIM gleicht, welche ebenfalls zur Drillisch AG gehören. Einen Unterschied gibt es aber doch, denn fiotel bietet seinen Kunden ein Bonussystem, durch diese Freiminuten und Frei-SMS erhalten können. [...]

    3. [...] ist mit fiotel ein weiterer Prepaid Discounter mit einem solchen Tarif hinzu gekommen. Auch mit der fiotel Prepaidkarte telefoniert man in alle Handynetze und das Festnetz für einheitlich 8 Cent pro Minute. Die [...]

    4. [...] Quelle: http://www.prepaidkarten-news.de/3014/fiotel-neuer-prepaid-anbieter-im-d1-netz.html [...]

    5. [...] mit Prepaid Simkarte, 3,00 Euro Startguthaben und 200 Bonuspunkten 9,95 Euro. Aktuell ist die fiotel Prepaid-Karte aber sogar kostenlos erhältlich, das Startguthaben und die Bonuspunkte sind aber weiterhin [...]

    Ihr Kommentar: